Arozzi Gaming Chair – Obere Mittelklasse

Wer Arozzi das erste Mal hört denkt an Italienische Luxus-Sportwagen. Tatsächlich kommt man in den Gamingstühlen mit den Arozzi Enzo Gaming Chair oder Arozzi Torretta diesem Gefühl schon sehr nahe. Alle Gamingchairs aus dem Hause Arozzi sind auffällig stylisch und haben extravagante Formen sowie Oberflächen. Wer also etwas Ausgefalleneres sucht, ist hier genau richtig. Qualitativ hat man es hier mit eher hochwertigeren Produkten zu tun, was vermutlich auch daran liegt, das der Hersteller tatsächlich nicht aus Italien, sondern aus Schweden kommt.

Modelle von Arozzi

Warum Arozzi Enzo Gaming Chair oder Arozzi Torretta

In erster Linie ist es natürlich die Optik, wer auf die Extravaganz eines italienischen Sportwagens steht, findet hier einiges zur Auswahl. Der Wiedererkennungswert ist grundsätzlich gegeben und die Blicke der anderen auf LAN-Partys oder Zuhause sind einem sicher.

Qualitativ sind Arozzi Gaming Chairs etwa in der gehobenen Mitte anzusiedeln. Im Vergleich zu Noname-Produkten sind sie natürlich immer noch um Welten besser, aber im Vergleich zu etablierten Marken wie DXRacer oder AKRacing tut sich der schwedische Hersteller schon etwas schwer. Natürlich kann man das alles verkraften, bei dem optischen Highlight den ein solcher Gamingstuhl bietet. Auf keinen Fall bereut man den Kauf eines Arozzi!

Welcher Arozzi passt zu mir

Natürlich bieten Gamingstühle von Arozzi alle gängigen Einstellmöglichkeiten. Wer sich allerdings überlegt einen zu kaufen, sollte auf die Maße achten. Zur Auswahl stehen vor allem verschiedene Abmessungen und Materialkompositionen – wie eben bei einem italienischen Sportwagen auch. Generell gilt, mittelgroße Personen von etwa 160 bis 180 cm sind mit dem Arozzi Enzo Gaming Chair gut bedient.

Wer etwas größer ist, oder einfach mehr Komfort möchte, greift lieber zum Arozzi Torretta, hier passt man selbst mit bis zu zwei Metern noch gut rein. Die Belastbarkeit ist mit 120 kg in den meisten Fällen ausreichend. Wer noch etwas mehr braucht, dem bietet der besonders robust gebaute Torretta XL ein Maximalgewicht von 140 kg. Natürlich handelt es sich dabei um Herstellerangaben, durch die stabile Bauweise halten die Gamingstühle sicherlich auch mehr aus.

Fazit zu Arozzi

Wenn es um Gamingstühle geht, zahlt sich Qualität aus. Wer billig kauft, wird nicht nur unglücklich damit, sondern riskiert auch seine eigene Gesundheit. Qualität, Ergonomie und vor allem die Stabilität müssen einfach passen. Wer einmal den richtigen Gamingchair für sich gefunden hat, wird genau wissen wie sehr er den eigenen Körper entlastet und dadurch auf Dauer die eigene Aufmerksamkeit schärft.

Mit einem Gaming Chair von Arozzi hat man sicherlich einen Begleiter für einige Jahre, sofern man einiges beachtet. Wer sich nicht so ganz sicher ist, gerade wegen der Bemaßung, oder der Sitzfläche aus Stoff sollte entweder einmal Probesitzen, oder direkt zum Arozzi Toretta XL greifen. Jeder zwischen 180 und 200 cm sollte hier bequem Platz finden.

Die Verstellbarkeit scheint zwar nicht so unbegrenzt wie bei anderen Marken, ist aber dennoch großzügig bemessen. Durch die Sitzflächen aus Stoff wird vor allem ein übermäßiges Schwitzen verhindert. Die Seiten- und Rückflächen hingegen sind aus pflegeleichtem Kunstleder, was die Reinigung vereinfacht.

Für jeden der auf etwas italienischen Flair steht und etwas extravagantes Styling braucht, wird mit einem Gaming Chair von Arozzi sicherlich glücklich. Wer lieber nüchterne Zahlen und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sucht, greift vielleicht besser zu einem der anderen Marken.

*Letzte Aktualisierung am 9.12.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API