DXRacer D Series / Drifting – Review

Die Drifting Serie von DXRacer bietet neben vielen praktischen Funktionen auch eine tolle Optik, ohne auf die Vorzüge eines hochwertigen Gamingstuhls verzichten zu müssen. In der D-Series kommt durch die hohen Seitenpolster ein echtes Rennwagenfeeling auf. Auch wenn die D-Series günstiger ist als viele Konkurrenten, ist die Qualität gewohnt hoch.

Die Eckdaten DX Racer Drifting Serie im Überblick:

• Stufenlos verstellbare Rückenlehne bis zu 135° mit spezieller Wippmechanik und Feststellfunktion
• sehr stabiles Aluminiumdrehkreuz
• Polsterungen aus unzerstörbarem Kaltschaum, die sich dem eigenen Körper sehr gut anpassen können.
• Rahmen aus stabilem Stahl mit einer Belastbarkeit von bis zu 115 kg

Für wen ist der DXRacer Drifting geeignet

Grundsätzlich ist die D-Series von DXRacer für jeden geeignet, der einen hochwertigen Gamingchair zum kleinen Preis möchte. Jedoch ist zu beachten dass das geringere Maximalgewicht von etwa 90Kg schnell an seine Grenzen stößt. Wer etwas fülliger ist, für den gibt es auch eine Variante mit eine Belastbarkeit von bis zu 115Kg. Diese beiden Modelle unterscheiden sich auch in der Funktionalität. Während die günstigere Variante nur einfach verstellbare Armlehnen und eine einfache Wippfunktion hat, trumpft die besser ausgestattete Variante mit 4D-Armlehnen und einem Wippmechanismus von bis zu 135° auf.

Fazit zum DXRacer Drifting

Für körperlich durchschnittliche, oder schlanke Gamer mit einem eher geringen Budget ist die DX Racer Drifting-Serie von DXRacer eine echte Alternative. Neben der gewohnt hohen DXRacer-Qualität finden sich hier alle Funktionen die für ein ergonomisches Sitzen wichtig sind. Durch die hohen Seitenwangen umschließt sich der Sitz perfekt, wodurch eine perfekte Körperhaltung erreicht wird. Ausgedehnten Zockernächten stehen so nichts mehr im Wege. Wer doch etwas fülliger ist, sollte vielleicht Alternativmodelle wie beispielsweise aus der DXRacer Iron Serie, die DXRacer Wide Series, oder DXRacer K Serie in Erwägung ziehen. Ansonsten ist die DXRacer Drifting-Series eine echte Kaufempfehlung für jeden, der echtes Rennwagenfeeling zum Budgetpreis sucht.

DX Racer3

Der DX Racer 3 bietet mit seinem qualitativ hochwertigen Kunstlederbezug einen zwar schlichten, aber dennoch sportlich modernen Look in schwarz. Die Farblich angepassten Kissen für den Rücken- und Nackenbereich unterstützen beim langen Sitzen besonders belastete Körperregionen und durch die besonders hohe Rückenlehne wird besonders die Wirbelsäule gut abgestützt, was für einen hohen Komfort beim Sitzen sorgt.

Die Position der Lehne, sowie die Höhe des Sitzes können stufenlos verstellt und im Falle der Lehne sogar um bis zu 170° Grad geneigt werden. Die Armlehnen lassen sich ebenfalls in acht Stufen individuell in der Höhe anpassen. Durch die besonders ergonomisch geformten Sitzflächen aus Kaltschaum schmiegt sich der DX Racer 3 an den Benutzer und bietet daher eine optimale Polsterung die gleichzeitig sicheren Halt und hohen Komfort bietet.

Zur besonderen Verstärkung besteht das Gestell aus einem stabilen Stahlrohrrahmen, wodurch DXRacer bei diesem Gaming Stuhl eine maximale Belastbarkeit von 100 kg Körpergewicht angibt, aber laut Gaming Stuhl Test gut und gern bis 120 kg aushält.

Hier geht’s zum ausführlichen DXRacer 3 Test

*Letzte Aktualisierung am 9.12.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API