Gaming Keypad Ratgeber: Die besten Gameboards 2017 im Vergleich

Mittlerweile wird eine Vielzahl von Gameboards, Keypads bzw. Gaming Pads angeboten, die speziell auf das Gaming zugeschnitten sind. Diese Geräte sind nicht nur mit Zahlen ausgestattet, sondern sie weisen auch Pfeiltasten, Buchstabentasten und diverse andere Tasten auf. Bei diesen Modellen handelt es sich theoretisch und praktisch aus einer Mischform zwischen Tastatur und Keypad. Diese Varianten werden in den unterschiedlichsten Formen und Designs angeboten. Hier unsere Top 3:

Razer Tartarus Chroma Logitech G13 Advance Razer Orbweaver Chroma
Razer Tartarus Chroma Gaming Keypad (25 programmierbare... Logitech G13 Advance Gameboard USB schnurgebunden Razer Orbweaver Chroma RGB Beleuchtetes Mechanisches...
✔ 25 programmierbare Tasten
✔ 8-Wege-Thumbpad
✔ Verstellbare, weiche Handgelenkauflage
✔ ergonomische Form
✔ Chroma-Beleuchtung anpassbar
✔ Anti-Ghosting
✔ Natürlich geformtes Design
✔ Hintergrundbeleuchtung anpassbar
✔ GamePanel LC-Display
✔ 25 programmierbare Tasten
✔ Mechanisches Gaming Key Pad
✔ Von Grund auf fürs Gaming entwickelt
✔ Chroma-Beleuchtung anpassbar
✔ Einstellbare Module
✔ Sofortumschaltung zwischen 8 Tastaturbelegungen
✔ Programmierbares 8-Wege-Thumbpad
✔ 30 vollständig programmierbare Tasten
✔ Unbegrenzte Spielerprofile
✔ Razer Synapse 2.0 Ready
Preis (inkl. 19% MwSt.): 91,99 € Preis (inkl. 19% MwSt.): 69,46 € Preis (inkl. 19% MwSt.): 143,99 €
Zum Amazon Angebot* Zum Amazon Angebot* Zum Amazon Angebot*

Du wünschst dir noch mehr Auswahl?
Jetzt noch mehr Keypads bei Amazon entdecken!

Button Weiter
Einige von diesen Game Boards werden als eckige Eingabefläche konzipiert, während andere dagegen erhöht und rund sind, damit sie gut in der Hand liegen und der Spieler die Tasten problemlos erreichen kann. Je nach dem, welche Spiele gespielt werden, sind andere Tasten notwendig.

Das bedeutet, dass du dir vor dem Kauf von einem Gameboard genau überlegen musst, ob eine einfache günstige Variante ausreichend ist, oder ob du mit dem Keypad auch anspruchsvolle Games zocken möchtest, bei denen du viele Tasteneingaben vornehmen musst.

Nicht zuletzt gibt es auch Gameboards wie ebenso Gaming Mäuse, die auf Linkshänder ausgerichtet sind. Das bezieht sich zum einen auf die Form der Handballenauflage und zum anderen auf die Anordnung der Tasten.

1. Das Thema der Tastenbelegung bei einem Keypad

Bei Kauf von einem Keypad musst du unbedingt auf die Möglichkeit der Tastenbelegung achten. Denn einige dieser Boards bieten die Möglichkeit, auch einzelne Tasten mit Befehlen zu belegen/unterlegen, die du bei einem Spiel immer wieder benötigst. Damit ist es, möglich durch eine einfache Tastenkombination zu den einprogrammierten Befehlen zu gelangen. Einige Tasten bei einem Game Board besitzen sogar bis zu 8 programmierbare Wege. Das bedeutet, dass du selbst die kompliziertesten Spiele mit vielen Befehlen problemlos zocken kannst. Denn du musst nicht mehr jeden Befehl einzeln eingeben, was eine Menge Zeit kostet, sondern profitierst von einem taktischen Vorteil gegenüber deinen Mitspielern.

2. Game Boards sind ideal für unterwegs

Der große Vorteil der Game Boards besteht darin, dass sie klein und handlich sind. Genau das ist ideal, wenn sie transportiert werden sollen. So kannst du das Keypad auch nutzen, wenn du auf Reisen bist oder während einer Gaming-Party. Die Keypads sind ausgesprochen klein und leicht und damit passen sie bequem in eine Tasche oder den Rucksack und werden nicht zu einer Belastung.

3. Die Verbindung – Kabellos oder Kabelgebunden

Im Bereich der Keypads werden die verschiedensten Ausführungen angeboten. Einige der Keypads können mittels USB an eine Tastatur angeschlossen werden und beziehen ihren Strom aus dieser. Andere müssen mit einer Batterie ausgestattet werden, damit sie funktionieren. Wenn du auf ein Kabel verzichten möchtest und mit deinem Game Board möglichst frei agieren willst, dann ist es am besten, wenn du auf ein funkgesteuertes Modell zugreifst. Beachte hier jedoch, dass die Übertragung der Daten bei den kabellosen Modellen etwas länger dauern kann, als bei den kabelgebundenen. Dieser Unterschied fällt zwar nicht auf, wenn du täglich etwas eingibst, doch beim Zocken kann es eventuell schon einen Unterschied ausmachen. Denn hier kann es schon teilweise um Millisekunden gehen. Aus diesem Grund nutzen die erfahrenen Gamer stets Keypads mit Kabel, selbst wenn sie dafür einen kleineren Spielbereich in Kauf nehmen müssen und sie sich nicht so frei bewegen können, wie sie gern würden.

4. Die Besonderheiten

Schaust du dich auf dem Markt der Gameboards um, dann wirst du sehr schnell feststellen, dass die Auswahl riesig ist. Aus diesem Grund kommen die Hersteller auch immer wieder mit Besonderheiten und neuen Features um die Ecke für ihre Game Boards, um sich so von der Konkurrenz abzuheben.

Beispielsweise werden wasserabweisende Modelle angeboten, mit denen du sogar im Freien zocken könntest. Doch viel wichtiger ist der Fakt, dass diesen Modellen selbst eine umgestoßene Tasse Kaffee oder ein Glas Limo nichts ausmacht. Selbst der Rucksack kann einmal nass werden und etwas Wasser hineingelangen. Des Weiteren sind die Keypads aus den verschiedenen Materialien gefertigt. Es gibt Modelle aus Kunststoff, die ausgesprochen stabil sind und die Modelle aus Silikon sind sehr handlich und klein.

Eine weitere Besonderheit, die die Gameboards aufweisen ist, dass mit ihnen ein geräuschloses Tippen möglich ist. Denn die Eingabe von Text, Zahlen oder Befehlen auf der Gaming Tastatur kann doch schon sehr laut sein. Das fällt besonders dann auf, wenn der Raum sehr ruhig ist.

5. Die Keypads der Markenhersteller

Razer und Logitech sind nur zwei der Markenhersteller, die die Gameboards anbieten. Daneben gilt es noch viele andere renommierte Unternehmen, die diese Boards in ihrem Sortiment führen. Der Vorteil der Markenhersteller ist jedoch, dass diese mit professionellen Designern und Ingenieuren zusammenarbeiten und zudem auch oftmals auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken können. Dadurch wird gewährleistet, dass die Game Boards stets weiterentwickelt werden und zudem auch den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer angepasst sind. Hinzu kommt noch, dass bei diesen Materialien zum Einsatz kommen, die qualitativ hochwertig sind, sodass die Game Boards eine hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aufweisen.

Besonders bei einem Gaming Board solltest du auf ein Qualitätsprodukt setzen, damit dich dieses nicht im entscheidenden Moment im Stich lässt. Zockst du nur hin und wieder, dann ist auch ein preiswertes Modell eines No-Name-Anbieters eine Alternative. Allerdings lohnt sich auch hier der Kauf nur dann, wenn die Qualität des Game Boards überzeugt und die notwendigen Eigenschaften besitzt, die du benötigst.

6. Darauf sollte beim Kauf geachtet werden

Die Verarbeitung und die Stabilität von einem Keypad sind entscheidend. Das gilt vor allem dann, wenn du dieses transportieren musst/willst, doch auch in hitzigen Spielmomenten sollte das Keypad halten. Achte auf die Anzahl der Tasten und darauf, welche Aufgaben bzw. Anforderungen du an diese stellst. Ganz unabhängig von diesen Fragen, denke daran, dass du ein ergonomisches Modell wählst, damit du dein Handgelenk und die Sehnen schonst. Nicht zuletzt gilt es noch zu überlegen, ob du eine Wireless oder doch lieber ein Modell mit Kabel nutzen möchtest.

Es ist ratsam, dass du im Vorfeld einmal ein Game Board testest und dir ein Bild von dem Tastaturersatz machst, denn es gibt definitiv einen Unterschied zu der klassischen Gaming Tastatur.

Gaming Keypad Ratgeber: Die besten Gameboards 2017 im Vergleich
Gib uns Deine Bewertung!

*Hinweis zu dieser Seite: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder stammen z.T. von Amazon